Familiengefühl & Traditionen

Bericht von Jonas ...

Wer das „e-Lake Festival“ besucht, dem wird schnell klar, dass dieses Festival mehr ist als nur ein reines, dreitätiges Musikfestival. Da gibt es zum einen die exklusive Location inmitten einer wunderschönen Naturkulisse, dann die fröhlichen Menschen, die aufs Festivalgelände strömen, die energiereiche Musik, die man schon aus mehreren hundert Meter hören kann, all diese Sachen machen das Festival unverwechselbar. Jedoch entsteht im Vorfeld hinter den Kulissen, etwas Größeres, etwas noch Einzigartigeres...

Wenn die ersten LKW-Ladungen aus den Niederlanden mit Zeltelementen, eine Woche vor Beginn des Festivals am See eintreffen und 25 Menschen mit Vorfreude in den Augen darauf warten, endlich mit dem Festivalaufbau anfangen zu dürfen, dann merkt man, wie verbunden jeder Einzelne mit diesem Event und seiner Geschichte ist.

Dieses Gefühl, Teil von etwas Großem zu sein, ist eigentlich nicht in Worte zu fassen. Tägliches Frühstücken, zusammen die Mittagspause genießen, zwischendurch ein Bier (des öfteren erwischt man Leute mit mehreren) und abends das Essen, wo man den Tag ausklingen lässt und sich Geschichten der letzten Jahre erzählt. Zwischendurch wird das Festivalgelände aufgebaut. Man ist Teil einer großen Familie, die dich wachsen und reifen lässt, wie eine „Perle der Natur“. ;-)

Wer unbedingt dieses Gefühl und diese Atmosphäre mal erleben will, muss beim Aufbau vorbeikommen. Jeder ist herzlich willkommen!

Neben dem unbeschreiblichen Gefühl des Zusammenhaltes wird das Festival durch seine Traditionen abseits des Festivalwochenendes geprägt. Eigentlich gibt zu viele Traditionen, um sie alle nennen zu können, aber mein Favorit unter allen ist der „Weinabend“.

Mittwochs, zwei Tage vor Festivalbeginn, spürt man eine leichte Anspannung unter den freiwilligen, fleißigen Helfern. Die Vorfreude auf Rotwein aus der Provence, lokalem Weißwein oder exotischem Rosé ist jedem in den Augen abzulesen. Sobald die letzten Schrauben verschraubt, Baustellgitter fixiert und Stände aufgebaut wurden, ist der Korkenzieher der meist gefragte Gegenstand für die nächsten Stunden. Bis spät in die Nacht wird von allem probiert und gekostet. Stets nach dem Motto: "Wer die Wahrheit im Wein finden will, darf die Suche nicht schon beim ersten Glas aufgeben!"

Dies sind nur ein paar Eindrücke, um das Miteinander zu beschreiben, aber immerhin kann man sich ein bisschen vorstellen, wie das Zusammenleben rund um das Festival ist. Man sieht sich am zweiten Augustwochende Ihr Party People (ausser es ist Corona-Zeit).

go to top

the free entrance festival

06 - 08 august 2021
at Lake Echternach / Luxembourg


Copyright © 2020 e-Lake festival. All Rights Reserved.
See you @ the Lake :-)